Aktuelles

Sommerrundfahrt 2018

Unsere Sonntagsrundfahrt im Juni führte uns rund um und in die Mitte unseres Clubmittelpunkts nach Weissenburg.

Nach kurviger Anfahrt, natürlich auf fahrtechnisch reizvollen Umwegen, erreichten wir die Wülzburg auf über 600m über dem Meer. Ein Rundgang und Einkehr in die Burgschänke stand hier auf dem Programm.

Ebenso hoch hinaus wollten wir beim zweiten Etappenziel, dem Bismarkturm, den wir mit den BMW`s und weiter über einen schönen Wanderweg erreichten.

Der Hunger führte uns dann in mitten der Altstadt in Weissenburg zum Abendessen und zu einem schönen Ausklang des ebensolchen Tages in der Heimat.

Frühlingsrundfahrt 2018

Endlich Frühling, das Wetter war wunderschön, die Cabrios startklar und die Clubmitglieder hochmotiviert zur Frühlingsrundfahrt nach Regensburg und Kelheim.

Das schöne Frühlingsgrün durch das Altmühühltal war wie eine Fahrt durch das Paradies. Nicht weniger paradiesisch unsere Mittagseinkehr im Spitalgarten in Regensburg.

Das anschließende "Suppenkoma" konnten wir bei unserer "Strudelrundfahrt" auf der Donau vorüber gehen lassen bevor es ab Kelheim zur Wanderung auf die Felsen des Donaudurchbruchs ging.

Die Einkehr im "Klösterl" mit der vorherigen Fahrt mit der "Zille" durch die Weltenburger Enge waren der Geheimtip.

Wie immer klang der Abend gemeinsam beim Essen aus natürlich nicht ohne neue Pläne für die nächste Ausfahrt zu schmieden.

Aktuelle Infos zu Clubabenden und ​Clubveranstaltungen gibt es, wie immer, in der Clubinfo per E-Mail oder im Mitgliederbereich.

Kartrennen auf der Indoor Kartbahn in Weihenzell

Mitglieder und Freunde des BMW Club Weissenburg trafen sich zum Kartabend in Weihenzell. Mit dem Ziel eine Medallie mit nach Hause zu nehmen, wurde in dem 45 Minuten alles gezeigt was man von einem spannenden Rennen erwartet.



Gleich nach dem Start setzte sich Stefan R. vom BCW mit seiner Pole Position an die Spitze. Gemischt ging es hingegen dahinter weiter. Jede Art von Fahrfehlern wurden ausgenutzt um die Rangfolge in Bewegung zu halten. Nach einer knappen halben Stunde hatte sich das Feld geteilt. Stefan R. hingegen hatte alle Fahrer bereits einmal überrundet und konnte höchstens durch einen Ausfall gestoppt werden.
Spannend hingegen ging es auf den Rängen zwei und drei zu. Hier wurde sich nichts geschenkt und jeder profitierte von den Fahrfehlern des anderen. Unsere Fahrerin Verena S. (die einzige Dame im Feld verlies Ihren letzten Platz und zog sich durch die schwindenden Kräfte der Fahrer Ihren nutzen. So fuhr Sie in den letzten 15 Rennminuten von Rang 9 auf Rang 6.
Der erste jedoch, der die schwarzweiss karierte Flagge passierte war mit zwei Runden Vorsprung Stefan R. vom BMW Club Weissenburg. Platz zwei belegte dank einem gewagten Überholvorgang in der vorletzten Runde Andrè H. ebenfalls vom BMW Club Weissenburg. Platz drei ging an Martin H., der ebenfalls einen riesen Spaß hatte.

 

Internet: www.kart-center-franken.de